KONZERTE

Anknüpfend an die Meissner Klavierbau-Tradition ist das Thürmer-Museum gemeinsam mit anderen Veranstaltungsorten Spielstätte des Pianoforte-Festes. Die jährlichen Konzerte von Mai bis September sind dem Pianoforte und damit dem wohl bedeutendsten Instrument der neueren Musikgeschichte gewidmet.

Zur Aufführung gelangen die für dieses Instrument komponierten Werke, die wie der Pianofortebau ihren Schwerpunkt im deutschen Kultur- und Sprachraum insbesondere Sachsen haben.

Dem Festival, seit 1999 alljährlich mit großem Erfolg durchgeführt, liegt die Idee zugrunde, die „konzertlosen“ und auch sonst an kulturellen Freizeitangeboten ärmeren Sommermonate zu bereichern. Die Veranstaltungen rund um das Pianoforte bieten ein vielseitiges Spektrum vom großen Soloabend bis zur intimen Kammermusik.

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.